IKEA erhöht auch Preise für Tradfri-Produkte

Zum Start in den Tag ein kurzer Nachtrag zur Preiserhöhung bei IKEA, denn davon sind auch Tradfri-Produkte betroffen.

Gestern hatte ich euch darüber informiert, dass IKEA die Preise für die in Kooperation mit Sonos hergestellten Symfonisk Regal-WiFi-Lautsprecher erhöht hat. Heute muss ich euch einen kleinen Nachtrag liefern, denn leider sind auch ein par Tradfri-Produkte teurer geworden.

Zum Beispiel hätten wir da das Tradfri Gateway, welches bei einer UVP von 30 Euro lag, teilweise aber auch schon für nur 20 Euro zu haben war und jetzt ganze 40 Euro kostet. Aber auch kleinere Geräte wie zum Beispiel der Shortcut-Button wurden von 6 Euro auf 8 Euro angehoben.

Auch wenn es teilweise nur kleinere Preiserhöhungen sind und diese nicht alle Produkte betreffen, ist die Preiserhöhung spürbar. Dennoch würde ich IKEA weiterhin zu den preiswerteren Herstellern zählen, die gute HomeKit-Geräte anbieten.

P.S. Demnächst könnten die Preise vielleicht nochmal etwas steigen, denn IKEA hat gestern angekündigt, sich (vorerst) komplett aus Russland und Weißrussland zurückzuziehen und alle dortigen Filialen sind ab heute geschlossen (leider trifft das auch etwa 15.000 Mitarbeiter, die ab heute arbeitslos sind). Zwar führte das gestern nochmal zu einem riesigen Andrang wie verschiedene Medien berichten, ab heute wird IKEA aber sicherlich auf einen großen Umsatz verzichten müssen. Ob man sich diesen durch weitere Preiserhöhungen zum Teil zurückholen möchte, wurde zwar nicht gesagt oder angekündigt, ich erwähne es aber mal weil ich es für möglich halte. Wie zeitnah das jedoch passieren würde, sei einmal dahingestellt.

Kommentar verfassen