Die wichtigsten Infos zum neuen iPhone SE & iPad Air

Gestern Abend hat Apple sein erstes Event im Jahr 2022 abgehalten und dabei ein neues iPhone SE und iPad Air vorgestellt. Die wichtigsten Infos dazu findet ihr hier.

Gestern um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit hat Apple sein „Peel Performance“ Event abgehalten und dabei gleich vier neue Geräte vorgestellt. Nachfolgend hab ich euch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst.

iPhone SE
Wie erwartet gab es gestern das neueste Einsteiger-iPhone zu sehen. Dieses kommt im mittlerweile wie ich finde überholten Design mit Homebutton und Apples A15 Chip daher. Das 4,7 Zoll große Retina-Display bleibt dabei im Vergleich mit dem Vorgänger unverändert. In Sachen Features bekommt ihr aber immerhin 5G-Support, eine 12 MP Kamera und Wasserschutz nach IP67.

Preislich liegt das neue iPhone SE in der Standardausführung mit 64GB bei 519 Euro. Bestellt werden kann es ab dem 11. März, die Auslieferung erfolgt ab dem 18. März. Als Farben stehen euch Mitternacht, Polarstern und eine Product Red-Variante zur Wahl.

iPad Air
Auch das iPad Air hat wie erwartet eine Überarbeitung erhalten und ist jetzt als neues Modell mit dem M1-Chip erhältlich. Darüber hinaus verfügt das iPad Air jetzt ebenfalls über 5G-Support, eine 12 MP Ultra Wide Kamera mit Unterstützung für Center Stage oder ein 10,9 Zoll Liquid Retina Display mit einer maximalen Helligkeit von 500 Bits. Weiterhin ist außerdem TouchID mit an Bord.

Das neue iPad Air startet mit 64GB Speicherplatz bei 679 Euro. Bei den Farben habt ihr die Wahl zwischen Space Grau, Rose, Violett, Blau und Polarstern. Die Vorbestellungen starten auch hier ab dem 11. März um 14 Uhr. Die Auslieferung erfolgt ab dem 18. März.

Meine Meinung zu den beiden Geräten fällt am Ende leider nicht wirklich positiv aus. Das iPhone SE ist zwar in Sachen Chip auf einem aktuellen Niveau, lässt man aber mal den Chip und iOS außer Acht, ist es ein Smartphone welches von jedem fast aktuellen Smartphone in Sachen Features getoppt wird.

Noch sinnloser als das neue iPhone SE finde ich jedoch das iPad Air. Hier hat Apple im vergangene Jahr mit dem 11 Zoll iPad Pro schon ein besseres Modell veröffentlicht, welches in der kleinsten Variante mit doppeltem Speicherplatz (128GB) ausgestattet ist, über FaceID verfügt, für nur etwa 100 Euro mehr erhältlich ist und auch schon mit dem M1 Chip kommt. Es erschließt sich mir daher absolut nicht, warum sich jemand das iPad Air zulegen sollte. Außerdem sollte demnächst ja auch wieder ein neues Pro-Modell erscheinen, welches das 2021er iPad Pro dann nochmal etwas preiswerter werden lässt.

Versteht mich bitte nicht falsch, die Geräte an sich sind schon ok oder im Fall des iPad Air sogar gut, aber wenn ich mir ein iPhone oder ein iPad kaufen würde, wären es nicht diese Modelle. Dann doch eher das grüne iPhone 13 bzw. iPhone 13 Pro, welches ebenfalls ab dem 11. März vorbestellt werden kann und ab dem 18. März ausgeliefert wird.

Kommentar verfassen