REVIEW: Benks Grand Pro Headphone Stand with Wireless Charging

Vor einiger Zeit hab ich den Benks Headphone Stand für die AirPods Max getestet. Mittlerweile gibt es ein neues Modell mit Wireless Charging, welches ich euch heute kurz vorstellen möchte.

Teure Kopfhörer wie die AirPods Max benötigen auch einen passenden Kopfhörerständer wie ich finde. Seit einiger Zeit habe ich dafür den Benks Desktop Headphone Stand für die AirPods Max (Amazon-Link, Testbericht) im Einsatz. Mittlerweile bietet Benks unter dem Namen Grand Pro Headphone Stand with Wireless Charging aber auch ein „Pro“-Modell des Kopfhörerständers an, welches im Fuß über eine kabellose Ladefläche verfügt. Dieses Modell möchte ich euch heute einmal vorstellen.

Beginnen wir wie üblich mit dem Lieferumfang, der sich abermals bei Benks in einer schönen und hochwertigen Verpackung befindet (nicht erschrecken wenn ihr das schwarze Modell bestellt und die Verpackung die weiße Variante zeigt, denn die Farbe wird über ein kleines Symbol an der Seite der Verpackung gekennzeichnet). Im Paket befindet sich dann die Stange des Kopfhörerständers mit der Ablagefläche für eure Kopfhörer, der Fuß mit der kabellosen Ladefläche, ein USB-C auf USB-C-Kabel sowie ein Inbusschlüssel und eine kleine Schraube zur Befestigung der Stange am Fuß.

Die Zusammensetzung ist schnell erledigt und man steckt einfach die Stange in den Fuß und dreht anschließend die Schraube fest. Danach ist der Kopfhörerständer auch schon einsatzbereit und muss nur noch über das USB-C Kabel mit Strom versorgt werden. Hierfür sollte man ein mindestens 20W starkes USB-C Netzteil verwenden, welches jedoch leider nicht im Lieferumfang enthalten ist. Nur mit diesem (oder einem noch leistungsfähigeren Netzteil) erreicht ihr die maximale Ausgangsleistung von bis zu 15W. Leider gibt es die 15W aber wie üblich nicht beim iPhone, denn es handelt sich um eine handelsübliche QI-Ladefläche, die nicht über eine MagSafe-Zertifizierung verfügt und dementsprechend beim iPhone nur bis zu 7,5W liefert. Bei mir kommt sie daher vorwiegend zum Laden meiner AirPods der 3. Generation zum Einsatz, da ich beim iPhone seit einiger Zeit ausschließlich auf MagSafe-Ladegeräte setze und diese mein iPhone eben schneller aufladen. Bei den AirPods gibt es hingegen keine Unterschiede.

Bezüglich der Qualität des Grand Pro Headphone Stand kann ich erneut sagen, dass Benks hier sehr gute Arbeit abliefert und die Produkte nicht nur qualitativ hochwertig sind, sondern auch optisch überzeugen und in meinen Augen daher perfekt zu den Apple-Produkten passen. Das war bereits beim AirPods Max Stand, dem Benks Poliertuch oder der magnetischen Powerbank so (letztere ist für mich daher auch die beste Alternative zur originalen MagSafe Powerbank von Apple, sogar noch vor den Modellen von Anker).

Auch der Grand Pro Headphone Stand ist hier also keine Ausnahme und überzeugt auf ganzer Linie. Besonders hervorzuheben ist aber der perfekt auf die AirPods Max abgestimmte Kopfbalken, der sich der Form des Bügels der AirPods Max anpasst und über eine Silikon-Schicht verfügt, um Kratzer und ähnliches zu vermeiden. Außerdem sollte man noch erwähnen, dass die Stange des Ständers leicht schräg angebracht ist. Das dient dazu, dass ihr die AirPods Max auch mit dem „Handtaschen-Case“ von Apple aufhängen könnt und die Kopfhörer nirgendwo anstoßen. Dank einem ausreichenden Gewicht des Standfußes müsst ihr euch auch keine Sorgen machen, dass der Ständer umkippen könnte.

Insgesamt kann man also sagen, dass Benks seinen für mich bereits sehr guten Kopfhörerständer für die AirPods Max nochmal verbessert hat und mit der integrierten QI-Ladefläche ein praktisches Feature bietet. Optisch gibt es bis auf den etwas dickeren Standfuß auch keine Unterschiede zum „normalen“ Modell und beide Varianten passen perfekt zu den immer noch teuren AirPods Max (Amazon-Link). Wer sie mit anderen Kopfhörern nutzen möchte, kann dies aber natürlich auch.

Beim Preis sieht es wie folgt aus: Während das „normale“ Modell im Benks-Online-Shop für 34,99 (bei Amazon für 39,99 Euro; Amazon-Link) angeboten wird, gibt es das „Pro“-Modell für 54,99 Euro (bisher ausschließlich bei Benks). Ihr legt also quasi 20€ für die Lademöglichkeit und das USB-C auf USB-C oben drauf, was ich völlig in Ordnung finde.

Letztendlich liegt es also an euch, ob ihr nur einen einfachen Ständer oder einen Ständer inklusive einer QI-Ladefläche benötigt. Ich kann euch beide Varianten von Benks auf jeden Fall empfehlen.

Kommentar verfassen