Update für Bosch Smart Home Controller behebt HomeKit-Problem (Update)

Mit einem Firmware-Update behebt Bosch ein Verbindungsproblem in Sachen HomeKit beim Bosch Smart Home Controller.

Update am 14. März 2022: Nach dem Hinweis von Sascha in den Kommentaren hab ich den Smart Home Controller kurz vom Strom getrennt und wieder angeschlossen. Anschließend waren die Geräte auch in der Home-App wieder erreichbar. Problem gelöst, vielen Dank!

Update am 13. März 2022: Ein kurzer Hinweis in eigener Sache. Seit dem kürzlich veröffentlichten Update für den Smart Home Controller treten bei mir erst die Probleme der nicht-Erreichbarkeit der einzelnen Geräte innerhalb von HomeKit auf. Davor hatte ich die Probleme nicht.

Original vom 10. März 2022: Das Bosch Smart Home System mit HomeKit-Support ist seit Kurzem auch bei mir im Einsatz. Bisher lief dabei auch alles reibungslos. Wie es aber scheint, haben mehrere Nutzer in letzter Zeit ein paar Verbindungsprobleme und bekommen die HomeKit-kompatiblen Geräte von Bosch innerhalb der Home-App als nicht erreichbar („Keine Antwort“) angezeigt.

Dieses Problem will Bosch mit dem gestern veröffentlichten Firmware-Updates des Smart Home Controllers auf Version 10.6.2365-23746 bzw. 10.6.2365-23768 jetzt aber behoben haben. Bei Bosch heißt es dazu: „Bei vereinzelten Nutzern wurden nach dem vergangenen Update die Bosch Smart Home Geräte in Apple HomeKit als „offline“ angezeigt. Dies wurde behoben.“

Wer also Probleme hatte, sollte sich das Update einmal über die Bosch Smart Home-App herunterladen. Außerdem behebt das Update auch noch Probleme beim Anlernen der smarten Lampe Ledvance Spot PAR16 28 GU10 Multicolor.

2 Kommentare zu „Update für Bosch Smart Home Controller behebt HomeKit-Problem (Update)

  1. Moin.
    Das Problem hatte ich auch. Nachdem ich die Bridge für ein paar Sekunden vom Strom getrennt und wieder angeschlossen hatte, stellten die einzelnen Geräte die Verbindung zu HomeKit wieder her.

Kommentar verfassen