tvOS 15.4 und die neue HomePod-Software sind da (Update)

Auch für den Apple TV und HomePod hatte Apple gestern wieder ein Update parat. Was sich dort getan hat, erfahrt ihr hier.

Update am 16. März 2022: Zuerst habe ich gedacht, dass ich es mir einbilde, nun melden sich aber vermehrt Nutzer mit der Info, dass Apple mit dem Update der HomePod-Software auch den Klang des großen und nicht mehr erhältlichen HomePods verbessert hat. Dieser überzeugt jetzt mit intensiveren Bässen und gibt der Option „Bässe reduzieren“ eine größere Berechtigung.

Original vom 15. März 2022: Nachdem ich euch gerade schon über die Neuerungen von iOS 15.4, iPadOS 15.4, macOS 12.3 und watchOS 8.5 informiert habe, bekommt ihr jetzt auch nochmal alle wichtigen Infos rund um tvOS 15.4 und die HomePod-Software 15.4. Im Vergleich zu den anderen Updates fallen die Änderungen hier jedoch etwas geringer aus.

Allen voran bringen die neuesten Updates dem Apple TV bzw. HomePod (mini) Support für Captive WLAN-Netzwerke. Bei letzteren handelt es sich um öffentliche Netzwerke wie Hotspots oder ein Hotel WiFi, bei denen man sich über eine Login-Maske einloggen muss. Beim HomePod wird der Login dann kurzzeitig aufs iPhone oder iPad verlagert, damit ihr dort die Zugangsdaten eingeben könnt und sich der HomePod mit dem Netzwerk verbinden kann.

Darüber hinaus bringt tvOS 15.4 ein leicht überarbeitetes Wiedergabemenü sowie ein paar optische Anpassungen und die HomePod-Software unterstützt die Siri-Stimmerkennung auf niederländisch (Niederlande & Belgien) und französisch (Belgien). Zu guter Letzt gibt es dann in beiden Fällen wie üblich noch ein paar Leistung- und Stabilitätsverbesserungen.

Kommentar verfassen