Xiaomi stellt neue Saugroboter und mehr vor

Bei einem Event in Berlin hat Xiaomi unter anderem einen neuen Saug- und Wischroboter mit Absaugstation vorgestellt.

Mit der neuen Mi Robot Vacuum-Mop 2 Serie bringt der chinesischen Hersteller Xiaomi demnächst mehrere Saug- und Wischroboter in Deutschland auf den Markt. Bei den Robotern handelt es sich um den Mi Robot Vacuum-Mop 2S, 2 Pro und 2 Ultra. Für letzteren ist zudem noch eine optionale Absaugstation erhältlich.

Technisch bietet das Ultra-Modell einen Laserdistanzsensor zur Orientierung und eine 3D-Technologie zur Hindernisserkennung. Dank weiterer Time of Flight-Sensoren sollen diese sogar nochmal etwas besser erkannt und Stöße sowie Stürze minimiert werden.

Die Akkukapazität liegt bei 5.200 mAh, was für eine Reinigung von 240 Quadratmetern bzw. 170 Minuten ausreichen soll. Die Saugleistung beträgt bis zu 4.000 Pa und der Staubbehälter bietet Platz für 550ml. Bei der Wichfunktion kommt ein Wischtuch zum Einsatz. Der Wassertank fasst 200 ml.

In die Absaugstation passen Staubbeutel mit 4 Litern Fassungsvermögen. Diese reichen dann für insgesamt 10 Reinigungsvorgänge aus. Die Saugleistung der Station liegt bei 16.500 Pa, wodurch sie ausreichend Power besitzt um Verstopfungen während des Entleerens zu vermeiden.

Die weiteren Modelle bieten technisch etwas weniger und verzichten unter anderem auf die ToF-Sensoren. Außerdem kommt der 2S zum Beispiel nur mit einer Saugleistung von 2.200 Pa, einem 300 ml Staubbehälter und einem 2.600 mAh Akku. Der 2 Pro bietet 3000 Pa. und einen 450 ml Staubbehälter.

Erhältlich sind die neuen Saug- und Wischroboter ab dem 1. April 2022. Vorbestellen lassen sie sich ab sofort direkt bei Xiaomi. Die Preise liegen bei:

  • Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2S: 299 Euro
  • Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 Pro: 449 Euro
  • Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra: 549 Euro
  • Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra Absaugstation: 259 Euro
  • Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra mit Absaugstation: 799 Euro

Neben de Saug- und Wischrobotern hat Xiaomi ein paar weitere Produkte wie die Xiaomi Watch S1 und S1 Active, die Xiaomi Buds T3 Pro oder den Xiaomi TV P1E 65″ vorgestellt. Im Gegensatz zum Saugroboter halte ich diese aus Apple bzw. HomeKit-Nutzer-Sicht aber für nicht allzu interessant, da es in diesen Bereichen Produkte gibt, die sich besser ins System einfügen. Bei Saug- und Wischrobotern ist dies aber nicht der Fall, da man hier maximal App- und Siri-Kurzbefehle-Support erwarten kann. Das bieten die neuen Modelle von Xiaomi.

Kommentar verfassen