Sonos mit App-Update und zukünftig auch eigenem OS

Sonos hat Version 14.4 seiner Sonos-App veröffentlicht und sucht laut neuesten Infos nach Mitarbeitern für ein neues „Home Theater OS“, um auf dem Videostreaming-Markt mitzumischen.

Gestern hat Sonos Version 14.4 seiner Sonos-App im AppStore veröffentlicht. Während es in der Beschreibung lediglich heißt, dass sich das Update um Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen dreht, soll darüber hinaus auch eine Verbesserung für alle Nutzer dabei sein, die mehr als einen Sonos Roam (Amazon-Link) im Einsatz haben.

Nutzte man bisher zwei Sonos Roam als Stereopaar und einer der Lautsprecher verlor die Verbindung, musste die Nutzung als Stereopaar erst wieder manuell hergestellt werden. Mit dem Update ist dies nicht mehr so und bei einem Verbindungsverlust wird das Stereopaar automatisch wieder aktiviert, sobald beide Lautsprecher eine Verbindung besitzen. Man muss sich also nicht mehr selber darum kümmern.

Neben dem Update gibt es neue Hinweise darauf, dass Sonos demnächst auf dem Videostreaming-Markt einsteigen möchte. Dazu sucht man laut protocol aktuell Mitarbeiter, die Erfahrungen im Smart TV-Bereich besitzen und an einem neuen Betriebssystems mit der Bezeichnung „Home Theater OS“ arbeiten wollen. Mit letzterem sollen dann unter anderem Apps direkt auf dem Fernseher ausgeführt werden.

Es scheint also in die Richtung zu gehen, dass man sich entweder TV-Hersteller als Partner suchet oder eigene Streaming-Geräte auf den Markt bringt. In Kombination mit den Sonos-Lautsprechern wird man dann entsprechende Vorteile erwarten können. Genauere Infos gibt es zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht. Warten wir also mal ab, bis Sonos sich ganz offiziell dazu äußert.

Quelle

Kommentar verfassen