Neue Eero Router in den USA erhältlich

Eero hat mit dem Verkauf des neuen Eero Pro 6E und Eero 6+ begonnen. Diese kommen bisher aber ohne HomeKit-Support.

Mitte Januar sind bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC erstmals Infos zu neuen Eero Routern aufgetaucht. Nun hat Eero die neuen Router mit den Namen Eero Pro 6E und Eero 6+ offiziell vorgestellt und bietet sie zum Teil auch schon in den USA zum Kauf an.

Das Top-Modell, der neuen Tri-band Mesh-Router Eero Pro 6E, unterstützt WiFi 6E, was in stark WLAN-frequentierten Gebieten wie zum Beispiel Großstädten noch zuverlässiger und besser funktionieren soll als WiFi 6. Außerdem unterstützt er eine drahtlose Verbindung mit bis zu 1,3 Gbit/s für bis zu 100 Geräte und besitzt einen Smart Home-Hub mit Zigbee und Thread-Support.

Mit dem Einsatz eines Routers werden bis zu 180 Quadratmeter abgedeckt. Der Preis dafür liegt bei 299 US-Dollar. Darüber hinaus ist er als Doppelpack für 499 US-Dollar und als Dreierpack für 699 US-Dollar erhältlich.

Neben dem Eero Pro 6E gibt es dann auch den neuen Eero 6+. Bei diesem handelt es sich um einen Dual-band WiFi 6 Router, der quasi eine Verbesserung zum auch von mir genutzten Eero 6 darstellt. Im Gegensatz zum neuen Top-Modell kommt er aber mit langsameren Geschwindigkeiten und weniger Geräten, die sich verbinden lassen. Ein Zigbee-Hub sowie Thread-Support ist dennoch an Board.

Der Eero 6+ liegt preislich bei 139 US-Dollar. Ein Doppelpack kostet 239 US-Dollar und den Dreierpack gibt es für 299 US-Dollar.

Zu guter Letzt noch kurz zum HomeKit-Support. Auf der offiziellen Support-Seite schreibt Eero folgendes: „Eero Pro 6E und Eero 6+ unterstützen kein Apple HomeKit und wir haben keine Pläne, die Router-Funktionen von Apple HomeKit auf dem Eero Pro 6E und Eero 6+ anzubieten“. Ob dies eine finale Entscheidung ist oder der Support nicht doch noch nachgereicht wird, wie es auch bei den Eero 6 Modellen der Fall war, muss abgewartet werden. Falls ihr aber nicht warten wollt bis die neuen Eero Router hierzulande erhältlich sind und HomeKit-Support besitzen, dann werft mal einen Blick auf die aktuellen Angebote der schon erhältlichen Eero-Modelle.

Kommentar verfassen