Die Top 3 der KW13-2022

Wer nochmal wissen möchte was unter der Woche so los war, für den gibt es hier einen kurzen Wochenrückblick.

Zum Abschluss der Woche hab ich euch wie immer die wichtigsten News der Woche nochmal kurz zusammengefasst. Gleichzeitig möchte ich aber auch kurz darauf hinweisen, dass es in den kommenden Wochen etwas ruhiger auf HomeKit zugehen könnte. Das hat zum Teil persönliche Gründe, zum anderen Teil möchte ich aber auch etwas mehr Zeit in den Ausbau des Blogs, die Zielrichtung usw. investieren, um diesen für die Zukunft besser aufzustellen und euch gezieltere und genauere Infos zu liefern. Das heißt aber nicht, dass in dieser Zeit gar nichts passiert, es wird lediglich ein bisschen weniger nach Außen hin sichtbar. Vorbeischauen solltet ihr trotzdem hin und wieder. Doch kommen wir jetzt zu den News:

Neue HomePod-Software behebt HomeKit-Problem
Apple hat unter der Woche neue Versionen seiner Betriebssysteme veröffentlicht. Mit dabei war auch die HomePod-Software 15.4.1. Mit dieser behebt Apple unter anderem das Problem, dass HomeKit-fähige Geräte eventuell nicht reagiert haben, wenn sie via Siri gesteuert wurden.

Neuer IKEA Smart Home-Hub könnte bald starten
Unter der Woche sind Infos zu einem neuen Hub bzw. Gateway von IKEA aufgetaucht, welches das alte Tradfri Gateway schon bald ersetzen könnte. Darauf deutet auch hin, dass IKEA das Tradfri Gateway mittlerweile mit „Letzte Chance! Nur noch kurze Zeit erhältlich“ kennzeichnet.

IKEA bietet neue Ladegeräte an
Bleiben wir bei IKEA, denn vom schwedischen Unternehmen gibt es seit dieser Woche auch zwei neue kabellose Ladegeräte. Das ist ja erstmal nichts besonderes, eines der Ladegeräte bietet aber Platz für das gleichzeitige Laden von zwei iPhones (oder anderen Geräten) und kommt darüber hinaus mit einer akkubetriebenen Lampe daher, die ebenfalls kabellos aufgeladen werden kann.

Weitere News:

Angebote:

Kommentar verfassen