AnkerMake M5 3D-Drucker kann ab heute vorbestellt werden

Noch ist es nicht ganz soweit, aber ab 22 Uhr deutscher Zeit startet die Kickstarter-Kampagne zum neuen AnkerMake M5, welcher dann zu Vorzugspreisen ab 390 Euro vorbestellt werden kann.

Mit dem AnkerMake M5 bietet der chinesische Hersteller Anker demnächst einen 3D-Drucker für Zuhause an. Wie man nun mitgeteilt hat, startet ab heute um 22 Uhr die Kickstarter-Kampagne, bei der sich der 3D-Drucker schon zu Preisen ab 390 Euro vorbestellen lässt.

Zum 3D-Drucker lässt uns Anker dann noch wissen: „AnkerMake nimmt sich mit seinem AnkerMake M5 einer Vielzahl von Problemen an, die 3D-Druckern bislang einen Durchbruch hin zum Mainstream erschwert haben. Das waren unter anderem langsame Druckgeschwindigkeiten, ein komplizierter Aufbau mit umständlicher Wartung und diverse Fehler, die Zeit, Ressourcen und Nerven kosteten. Deshalb bietet der AnkerMake M5 unter anderem folgende Highlights:

  • Einfacher Aufbau in nur drei Schritten und weniger als 15 Minuten
  • Mit 250 Millimetern pro Sekunde erreicht er dank PowerBoost-Technologie und einen speziellen Antrieb bis zu fünfmal schnellere Druckgeschwindigkeiten
  • Ein edles Aluminium-Gehäuse (502 x 438 x 470 mm) und Fundament (12,4 kg) sorgen für Stabilität
  • Druckfläche mit magnetischer und damit austauschbarer PEI-Druckbeschichtung mit maximal 235 x 235 x 250 Millimeter
  • 4,3 Zoll Touchscreen
  • Full-HD-Webcam zur Überwachung des Druckvorgangs
  • Support für AnkerMake-App und die AnkerMake-Software

Die Kickstarter-Kampagne startet wie erwähnt um 22 Uhr deutscher Zeit. Offiziell erhältlich sein soll der AnkerMake M5 dann in Deutschland ab der zweiten Jahreshälfte 2022.

Kommentar verfassen