Home Widget for HomeKit in Version 1.2 verfügbar

Wer seine HomeKit-Geräte und -Szenen als Widget auf dem Homescreen ablegen möchte, für den gibt es die Home Widget-App. Diese wurde jetzt noch einmal verbessert.

Erstmals hatte ich euch im Dezember vergangenen Jahres über die damals neue App „Home Widget for HomeKit“ informiert. Mit der App lassen sich wie es der Name schon vermuten lässt Widget erstellen, die zur Steuerung eures HomeKit-System genutzt werden können.

Seit gestern liegt die App in Version 1.2.0 vor und wurde erneut umfassend verbessert. Zu den Neuerungen gehören:

  • Unterstützung für HomeKit-Kameras: Sie können jetzt einen Live-Stream oder eine Schnappschuss-Vorschau von all Ihren Kameras erhalten, indem Sie einfach auf eine Schaltfläche in Ihren Widgets tippen.
  • Lichter Farbe Unterstützung: Die letzte Version brachte Dimmer, jetzt können Sie noch weiter gehen, indem Sie nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbe der Lichter direkt von Ihrem Homescreen aus einstellen.
  • Sensoren für den Batteriestand: Sie können jetzt den Batteriestand Ihres Geräts mithilfe der neuen verfügbaren Sensoren überwachen.
  • Thermostate und Temperatursensoren für Klimaanlagen: Verwenden Sie Ihre Thermostate, Ventile und Klimageräte als Temperatursensoren, um die Temperatur im ganzen Haus zu überwachen.
  • Panel-Hintergrund: Jedes Bedienfeld kann jetzt mit Farbverläufen, Volltonfarben und benutzerdefinierten Bildern personalisiert werden, alle mit Transparenz und Unschärfeeffekt auf dem Startbildschirm.
  • Aktion mit Verzögerung oder mit Bestätigung: Sie können jetzt Ihre sinnvollen Aktionen vor einem Fehlklick schützen, indem Sie eine Bestätigung oder eine Verzögerung anfordern, bevor die Aktion ausgelöst wird.
  • Bessere Leistung: Die HomeKit Core Engine der App wurde optimiert, um die Ausführungszeiten von Aktionen zu minimieren.
  • Emojis als Icons: Sie können beliebige native Emojis als Aktionssymbol verwenden.
  • Benutzerdefinierte Widgets-Schriftarten: Sie können die von den Widgets verwendete Schriftart ändern, um sie an Ihre Springboard-Schriftart anzupassen.
  • Neue Einstellungen: Die „Home-Zonen“ können bei der Sortierung von Zubehör und Sensoren ignoriert werden.
  • Neue Einstellungen: Sie können „Keine Reaktion“-Geräte für schnellere Umschalt- und Aktualisierungsaktionen überspringen.
  • Fehlerbehebungen und Optimierungen

Erhältlich ist die Home Widget-App im Übrigen kostenlos. Um jedoch alle Funktionen wie zum Beispiel das Erstellen von unendlich vielen Widgets (kostenlos nur bis zu 3), den Zugriff auf die Einstellungen der App oder den iCloud-Sync nutzen zu können, ist wahlweise ein Abo für 0,49 Euro/Monat bzw. 3,99 Euro/Jahr oder ein Einmalkauf über 8,99 Euro notwendig. Zum Einsatz vorausgesetzt werden iOS bzw. iPadOS 14.4 oder neuer.

Kommentar verfassen