Moonside sucht Unterstützer für neue HomeKit-Beleuchtung

Mit der Moonside Neon Hex möchte der Hersteller Moonside eine HomeKit-Wandbeleuchtung auf den Markt bringen, die den Nanoleaf Lines ähnelt.

Vielleicht erinnert ihr euch noch. Ende Februar hatte ich euch die wirklich schicken und interessanten Lampen „Moonside Lamp One“ und „Moonside Neon Lighthouse“ gezeigt. Zum damaligen Zeitpunkt war die Rede davon, dass die Lampen in naher Zukunft auch mit HomeKit-Support ausgestattet werden sollen. Bisher ist dies noch nicht passiert, dennoch sucht Moonside jetzt per Kampagne auf Indiegogo Unterstützer für eine weitere schicke und laut Moonside auch HomeKit-kompatible Wandbeleuchtung.

Bei der Wandbeleuchtung handelt es sich um die Moonside Neon Hex, die bei genauerer Betrachtung ein wenig Ähnlichkeit mit den Nanoleaf Lines hat. Während letztere jedoch nur aus einer gerade Leiste bestehen, kommen die Neon Hex-Elemente mit drei Enden und insgesamt 30 einzeln steuerbaren Leuchtzonen.

Wer sich für die Moonside Neon Hex interessiert, kann diese über Indiegogo mitfinanzieren und erhält zum Preis von knapp 60 Euro ein kleines Set mit drei Elementen. Wer direkt mehr möchte, kann auch das mixmal mögliche Set mit 24 Elementen für etwa 340 Euro erwerben. Die Auslieferung soll bereits ab kommenden Monat erfolgen.

Zum Schluss sei aber nochmal darauf hingewiesen, dass auch schon andere Unternehmen über Indiegogo oder Kickstarter und Co. Unterstützer für die Produktion von – auf den ersten Blick – sehr interessanten HomeKit-Produkten gesucht haben. Leider sind diese Produkte aber trotz ausreichender Finanzierung so nicht auf den Markt gekommen. Ein Beispiel wäre hier die Nanoleaf-Alternative Element Lights. Von daher ist schon noch ein bisschen Risiko dabei. Sollte die Beleuchtung aber so erscheinen wie angekündigt, ist sie durchaus interessant.

Kommentar verfassen