Controller for HomeKit in Version 5.13 erschienen

Ab sofort steht Controller for Homekit in Version 5.13 zum Download bereit. Wieder mal mit ein paar neuen Funktionen.

Wer abseits der Home-App eine umfangreiche App zur Steuerung des eigenen HomeKit-Systems sucht, für den gibt es zum Beispiel die Controller for HomeKit-App. Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 5.13 wurde diese auch abermals verbessert.

Neu mit dabei ist ab sofort ein verbesserte Kameraübersicht, die nicht nur schöner aussieht, sondern auch den gleichzeitigen Start aller Live-Streams ermöglicht. „Außerdem ist es jetzt möglich, bei einer einzelnen Kamera zu zoomen, um einen besseren Überblick über das Geschehen zu bekommen und schnell Szenen im Raum der Kamera auszuführen.“

Außerdem hat man an der Steuerung per VoiceOver für sehbehinderte Menschen gearbeitet und benutzerdefinierte Icons, Aliasnamen und versteckte Eigenschaften für alle freigeschaltet.

Zu guter Letzt hat man sich auch noch um folgendes gekümmert:

Verschiedene Verbesserungen

  • Es ist jetzt einfacher zu sehen, ob eine Automatisierung oder Szene aktiv ist.
  • Der Aktivstatus einer Szene ist nun zuverlässiger.
  • Szenen zeigen dir, in welchen Automationen sie verwendet werden.
  • Das Home-Bild im Menü kann nun ausgeblendet werden.
  • Smart Folder können nun dupliziert werden.
  • Neue Option zum Entfernen von Aktionen eines NFC-Tags.

Fehlerbehebungen

  • Unter macOS werden Alerts nicht mehr hinter anderen Ansichten angezeigt.
  • Unter macOS funktioniert die Eingabe von Werten für zeitbasierte Startereignisse wie erwartet.
  • Automationen ohne Raum werden jetzt korrekt angezeigt.

Geladen werden kann die Controller for HomeKit-App wie immer kostenlos. Zur Nutzung aller Features und Funktionen ist jedoch ein Abo (2,99 EUR/Monat oder 19,99 EUR/Jahr) bzw. die 49,99 Euro teure Lifetime-Lizenz notwendig.

Kommentar verfassen