iOS 15.5 & Co. verbessern Kurzbefehle-App

Mit iOS 15.5, iPadOS 15.5 und macOS 12.4 wurde die Kurzbefehle-App mal wieder umfassend verbessert.

Montag Abend hatte Apple neue Updates seiner Betriebssysteme veröffentlicht. Über die im Changelog genannten Änderungen hatte ich euch hier informiert. Mittlerweile hat Apple aber auch bekanntgegeben, welche Änderungen die neuen Versionen hinsichtlich der Kurzbefehle-App mit sich bringen.

Neu in „Kurzbefehle“ 15.5 für iPhone oder iPad

Allgemein

  • Die folgenden Probleme wurden gelöst:
  • Ein Problem, durch das das Widget „Kurzbefehle“ über einen längeren Zeitraum leer angezeigt wurde
  • Ein Problem, durch das die Konfiguration des Widgets „Kurzbefehle“ gelöscht wurde
  • Ein Problem, durch das die Aktion „URL öffnen“ auf der Apple Watch fehlschlug
  • Ein Problem, durch das die App „Kurzbefehle“ beim Filtern nach „Quelle“ in der Aktion „Health-Messungen suchen“ abstürzte
  • Ein Problem, das verhinderte, dass VoiceOver Kurzbefehle aus der Mediathek löschte

Kurzbefehleditor

  • Wenn du eine Aktion aus der Mediathek in den Kurzbefehleditor auf dem iPhone ziehst, wackeln Aktionsvorschläge nicht mehr auf und ab.
  • Ein Problem wurde gelöst, durch das Verbindungen zwischen Aktionen im Kurzbefehleditor falsch angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde gelöst, durch das Verbindungslinien falsch angezeigt wurden.
  • Das Einfügen von Text in Aktionen „Suchen“ funktioniert jetzt zuverlässiger.

Weitere Verbesserungen

  • Nach dem Neustart des iPhone oder iPad werden Mitteilungen angezeigt, wenn Automatisierungen konfiguriert wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Symbole nicht in der Automationsmitteilung angezeigt wurden.
  • Die Größe der Dialogfenster „Aus Liste auswählen“ und „Aus Menü auswählen“ wird jetzt an die Größe des Inhalts angepasst.
  • Mit der Taste „Aktion anzeigen“ ist jetzt eine verbesserte Darstellung zu sehen, wenn auf deinem Gerät „Helles Erscheinungsbild“ konfiguriert ist.
  • Die Einstellungen für Datenschutz und Sicherheit wurden optimiert.

Neu in „Kurzbefehle“ 12.4 für den Mac

Kurzbefehleditor

  • Ein Problem wurde gelöst, durch das die Einfügemarke beim Eingeben von Text falsch angezeigt wurde.
  • Ein Problem wurde gelöst, durch das Verbindungen zwischen Aktionen im Kurzbefehleditor falsch angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde gelöst, durch das Verbindungslinien falsch angezeigt wurden.
  • Das Einfügen von Text in Aktionen „Suchen“ funktioniert jetzt zuverlässiger.

Skript erstellen

  • Ein Problem wurde gelöst, durch das unbeteiligte, temporäre Systemdateien beim Verwenden des Befehlszeilenprogramms „shortcuts“ gelöscht wurden.
  • Ein Berechtigungsproblem wurde gelöst, durch das die Ausgabe der Aktion „Shell Script ausführen“ für andere Aktionen blockiert wurde, wenn „Als Administrator ausführen“ aktiviert war. Zudem wurde die Ausgabevorschau korrigiert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Dateien in /tmp gelöscht wurden.

Weitere Verbesserungen

  • Die Aktion „Foto aufnehmen“ wird jetzt korrekt in der Zusammenfassung des Kurzbefehleditors angezeigt, wenn die Option „Kameravorschau anzeigen“ aktiviert und deaktiviert wird.
  • Inhalte können jetzt direkt aus dem Dialogfenster „Ergebnis anzeigen“ geteilt werden.
  • Das Neuanordnen mehrerer Ordner in der Seitenleisten von „Meine Kurzbefehle“ ist jetzt zuverlässiger.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Symbole nicht in der Automationsmitteilung angezeigt wurden.
  • Die Größe der Dialogfenster „Aus Liste auswählen“ und „Aus Menü auswählen“ wird jetzt an die Größe des Inhalts angepasst.
  • Die Taste „Aktion ,Wiederholen‘“ bietet jetzt eine verbesserte Darstellung, wenn das Erscheinungsbild von macOS auf den Hellmodus eingestellt ist.
  • Die Einstellungen für Datenschutz und Sicherheit wurden optimiert.

Quelle / Quelle

Kommentar verfassen