Neue Philips Hue-Lampen und Zubehör vorgestellt

Hue-Nutzer dürfen sich wieder freuen, denn Signify bringt teils ab sofort, teils demnächst wieder ein paar neue Philips Hue auf den Markt.

In Sachen smarter Beleuchtung kommt wohl nichts an den Produkten von Philips Hue vorbei. Nun hat Signify, das Unternehmen hinter Philips Hue, nach den kürzlich vorgestellten Beleuchtungsprodukten von WiZ auch gezeigt, was uns in Zukunft bei Philips Hue erwartet. Nachfolgend hab ich euch das mal zusammengefasst.

Als erstes und vielleicht auch interessantestes Produkt hätten wir da das ab Sommer 2022 erhältliche Hue Perifo Schienensystem. Das System besteht aus Schienen in verschiedenen Längen mit passenden Eckstücken, in das Spots, Pendelleichten, Gradient Light Tubes und Light Bars eingesetzt und ganz nach Wunsch verschoben werden können. Die Schienen können dabei sowohl an der Decke wie auch an der Wand befestigt werden.

Zum Start wird Philips das Hue Perifo Schienensystem in verschiedenen Starter Sets ab 649,99 Euro und als einzelnes Zubehör ab 19,99 Euro anbieten.

Darüber hinaus hat man mit der Hue Go Portable eine weitere Tischleuchte mit integriertem Akku (bis zu 48 Stunden) vorgestellt, die dank IP54 Zertifizierung auch im Außenbereich genutzt werden kann. Erhältlich ist sie ab Ende Sommer 2022 in schwarz oder weiß für jeweils 149,99 Euro.

Außerdem neu ist auch der Hue Tap Dial Schalter zur Steuerung der Hue-Beleuchtung. Der Schalter verfügt über vier Tasten und einen Drehring. Die Belegung der Tasten kann individuell vorgenommen werden und mithilfe des Drehrings lässt sich die Helligkeit der Lampen anpassen. Erhältlich ist der Hue Tap Dial Schalter ab sofort in schwarz oder weiß für jeweils 49,99 Euro.

Des Weiteren hat man die Philips Hue Xamento-Serie in schwarz vorgestellt. Bei der Xamento-Serie handelt es sich um Produkte fürs Bad, zu denen Einbauspots und eine runde Deckenleuchte gehören. Die Einbauspots liegen preislich bei 79,99 Euro (für einen) bzw. 219,99 Euro (für drei). Die Deckenleuchte kostet ebenfalls 219,99 Euro. Erhältlich sind beide Produkte ab sofort.

Außerdem ab sofort erhältlich ist auch eine neue Variante der Hue Gradient Signe Tisch- und Stehleuchte, die nun über einen Fuß in Eichenoptik verfügt und als Hue Gradient Singe Oak beworben wird. Die Tischleuchte liegt preislich bei 239,99 Euro. Die Stehleuchte kostet 349,99 Euro.

Zu guter Letzt gibt es mit einer Sonnenaufgangs-Simulation („Natürliches Aufwachen“) dann auch noch eine neue Funktion in der Hue-App, die ab sofort genutzt werden kann und für den Einsatz mit allen Gradient-Leuchten optimiert wurde.

Kommentar verfassen