Apple hat iOS 15.6 & Co. veröffentlicht

Es dürfen wieder Updates geladen werden, denn Apple hat iOS 15.6, iPadOS 15.6, macOS 12.5, watchOS 8.7, tvOS 15.6 und die HomePod-Software 15.6 veröffentlicht.

Falls ihr ein bisschen Zeit habt, dann könnt ihr ab sofort wieder neue Firmware-Versionen von iOS und Co. herunterladen, denn Apple hat soeben iOS 15.6, iPadOS 15.6, macOS 12.5, watchOS 8.7, tvOS 15.6 und die HomePod-Software 15.6 veröffentlicht. Nachfolgend fasse ich euch kurz die wichtigsten Änderungen zusammen.

iOS und iPadOS 15.6
Enthält allgemeine Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates. Außerdem wurde der TV-App eine Funktion spendiert, mit der bereits laufende Live-Sportübertragungen neu gestartet, pausiert oder zurück- und vorgespult werden können.

macOS Monterey 12.5
Enthält ebenfalls allgemeine Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates. Im Vordergrund stand zudem die Problembehebung innerhalb von Safaris, bei dem ein Tab möglicherweise eine zuvor besuchte Seite aufruft.

watchOS 8.7
Das Update kümmert sich ausschließlich um Verbesserungen der Stabilität, Sicherheit und Performance.

tvOS 15.6
Auch das tvOS 15.6-Update kümmert sich ausschließlich um Verbesserungen der Stabilität, Sicherheit und Performance.

HomePod-Software 15.6
Das Update enthält allgemeine Verbesserungen der Performance und ermöglicht Siri ab sofort auch Sprachbefehle in Mandarin, Kantonesisch (jeweils für Festland-China, Taiwan und Hongkong) sowie in Japanisch zu verstehen.

Weitere Infos zu den Updates gibt Apple leider nicht heraus. Sollten sich in den nächsten Wochen also doch noch neue Features und Funktionen zeigen, dann informiere ich euch nochmal darüber.

Kommentar verfassen