Luftreinigungsroboter Ecovacs Airbot Z1 vorm Start

Mit dem Airbot Z1 hat Ecovacs einen fahrenden Luftreinigungsroboter mit weiteren interessanten Features entwickelt, der schon bald in Deutschland erhältlich sein soll und ab sofort vorbestellt werden kann.

Luftreiniger sind eine wirklich gute Sache. Sie haben aber den Nachteil, dass sie meist nur an einem Punkt im Raum stehen und die Luft so nicht überall gleich gut oder gleich schnell gereinigt wird. Praktisch wäre es da doch, wenn man einen Luftreiniger hätte, der ähnlich wie ein Saugroboter automatisch durch die Gegend fährt und die Luft dadurch besser reinigt. Genau das hat sich Ecovacs wohl auch gedacht und will mit dem in China schon erhältlichen Airbot Z1 “Luftreinigungsroboter” bald auch in Deutschland an den Start gehen.

Der Airbot Z1 verfügt über eine AIVI 3D-Hinderniserkennung sowie True Mapping 2.0-Navigationstechnologie und bewegt sich dank Kamera und LiDAR-Sensor wie ein Saugroboter durch eure vier Wände. Neben der Funktion als Luftreiniger verfügt er außerdem über eine Luftbefeuchter-Funktion sowie ein UV-Licht zur Desinfektion und lässt sich mit Duftkapseln befüllen, die zur Lufterfrischung beitragen. Die Steuerung erfolgt per App oder dank der integrierten Mikrofone wohl auch per Sprachsteuerung (Alexa & Google). HomeKit wird nicht unterstützt.

Preislich liegt der Ecovacs Airbot Z1 bei einer UVP von 1.499 Euro. Mit inbegriffen ist dabei das Luftbefeuchter-Modul, welches jedoch regelmäßig erneuert werden solle. Ein zusätzliches Befeuchtungsmodul gibt es zur UVP von 99 Euro. Ab wann der Airbot Z1 startet, steht noch nicht fest. Bei Gravis lässt er sich aber schon vorbestellen. Hier gibt es ein zusätzliches Befeuchtungsmodul inklusive, weswegen ihr statt der eigentlich 1.598 “nur” 1.499 Euro zahlt. Allzu lange dürfte es also nicht mehr dauern bis zum Start.

Kommentar verfassen