AVM FRITZ!Fon X6 DECT-Telefon steuert das Smarthome

Mit dem kommenden FRITZ!Fon X6 DECT-Telefon lässt sich nicht nur telefonieren, sondern auch das Smarthome steuern. Leider aber nur Geräte mit FRITZ!OS Anbindung.

Kurz zur Info für alle die bei sich Zuhause neben ihren HomeKit-Geräten auch Smarthome-Produkte mit FRITZ!OS-Anbindung im Einsatz haben. Demnächst wird AVM das FRITZ!Fon X6 veröffentlichen, welches nicht nur ein einfaches DECT-Telefon ist.

Mit dem Telefon lassen sich unter anderem Geräte mit FRITZ!OS-Anbindung fernsteuern, das WLAN auf Tastendruck ein- bzw. ausschalten oder per QR-Code die WLAN-Zugangsdaten an Gäste weitergeben. Darüber hinaus gibt es noch eine Babyfon-Funktion, einen Wetter-Service sowie Kalender- und Wecker-Funktionen. Die Anzeige erfolgt über ein 2,4 Zoll großes Farbdisplay.

Erhältlich sein soll das AVM FRITZ!Fon X6 wahlweise in weiß oder in schwarz ab dem 4. Quartal 2022 zum Preis von 89 Euro. Aufgrund der Features die das Telefon von handelsüblichen Telefonen abhebt, kann man sicherlich drüber nachdenken. Vorausgesetzt, man nutzt überhaupt noch ein Festnetz-Telefon.

Darüber hinaus hat man mit FRITZ!OS 7.50 und dem FRITZ!Repeater 3000 AX (Wi-Fi 6, Triband, 4.200 GBit/s, zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse) auch eine neue Version seines Router-Betriebssystems und des WLAN Mesh-Repeaters angekündigt. Während ersteres in wenigen Wochen erscheinen soll, kommt der Repeater laut Plan im September für 189 Euro auf den Markt.

Kommentar verfassen