Bosch stellt neue Smart Home-Geräte vor

Bezüglich der IFA hätte ich hier auch noch die News rund um die Bosch Smart Home-Geräte.

Auch Bosch war auf der diesjährigen IFA vertreten und hatte passend dazu ein paar neue Bosch Smart Home-Geräte im Gepäck. Bisher hat Bosch zwar noch nichts zum HomeKit-Support gesagt, dennoch ist es nicht unwahrscheinlich das die neuen Geräte über Kurz oder Lang ins Apple Home eingebunden werden können. Nachfolgend hab ich euch die wichtigsten Infos zu den Geräten einmal aufgelistet.

Raumthermostat II bzw. Raumthermostat II 230V
Mit dem Raumthermostat II bzw. dem Raumthermostat II 230V hat Bosch zwei neue Thermostate zur Messung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit vorgestellt. Während ersteres kabellos genutzt und frei im Raum platziert werden kann, um anschließend die Temperatur zu messen und verbundene Heizkörper-Thermostate einzustellen, ist letzteres zur Verbindung mit Fußbodenheizungen und anderen Wärmequellen geeignet. Preislich liegt das Raumthermostat II bei 79,95 Euro. Das Raumthermostat II 230V kostet 114,99 Euro. Erhältlich sein sollen sie ab dem 4. Quartal 2022.

Tür- und Fensterkontakt II (Plus)
Mit dem Tür- und Fensterkontakt II bzw. dem Tür- und Fensterkontakt II Plus hat Bosch zudem zwei neue Kontaktsensoren vorgestellt, die sich in Kombination mit weiteren Geräten nutzen lassen und zum Beispiel Heizkörper-Thermostate ausschalten, wenn Türen oder Fenster geöffnet werden. Beide Modelle besitzen darüber hinaus einen kleinen Knopf, der frei mit Aktionen belegt werden kann und so zum Beispiel zum aktivieren der Bosch Außensirene dient. Die Plus-Variante bietet zudem noch eine Erschütterungserkennung, die für eine zusätzliche Sicherheit sorgen soll. Dafür ist der Sender des Sensors jedoch auch etwas größer als beim Standard-Modell. Preislich liegt die Standard-Variante bei 42,95 Euro, das Plus-Modell soll 52,95 Euro kosten. Erhältlich sein sollen die Kontaktsensoren bereits ab diesem Monat.

Eyes Innenkamera II
Mit der Eyes Innenkamer II gab es dann außerdem eine neue Version der smarten Innenkamera von Bosch zu sehen, die über eine integrierte Sirene verfügt und bei der sich die Kamera auf Knopfdruck im Gehäuse verstecken lässt (etwa für mehr Privatsphere). Über ein optionales „Audio+“ Abo wird zudem eine verbesserte Geräuscherkennung geboten, die zum Beispiel Glasbruch bei eingeschlagenen Fensterscheiben oder Warntöne von nicht smarten Rauchmeldern & Co. erkennt. Erhältlich sein soll die Eyes Innenkamera II ab dem vierten Quartal 2022 für 259,95 Euro. Das Audio+ Abo wird ebenfalls ab dem vierten Quartal Buchbereich sein und 1,99 Euro pro Monat bzw. 19,99 Euro pro Jahr kosten.

Universalschalter II
Zu guter Letzt gab es dann noch den neuen Unversalschalter II zu sehen, der über vier Tasten verfügt die individuell mit Aktionen, Szenen oder Geräten belegt werden können. Passend dazu liefert Bosch ein paar Symbolaufkleber mit. Erhältlich sein soll der Universalschalter II ab Dezember 2022 für 49,95 Euro.

Kommentar verfassen