Neue HomeKit-Architektur für Beta-Nutzer

Nutzer der iOS 16.1 Beta können ab sofort per Upgrade auf die neue HomeKit-Architektur wechseln, die letztendlich auch Matter unterstützten wird.

Seit einigen Wochen stand bereits fest das Apple seiner Home App später im Jahr ein Architektur-Upgrade verpassen wird, um letztendlich den kommenden Smart Home Standard „Matter“ zu unterstützen. Mit dem Update auf iOS 16 ist es jedoch noch nicht passiert, stattdessen wird es wohl erst mit iOS 16.1 soweit sein, denn für Beta-Nutzer dieser Version steht das optionalen Upgrade jetzt bereit.

Neben dem Support von Matter soll die neue HomeKit-Architektur zukünftig Voraussetzung zur Nutzung neuer Features sein, weswegen letztendlich wohl dazu geraten werden sollte, das Upgrade zeitnah nach dem offiziellen Start durchzuführen. Zudem soll es auch zu einer zuverlässigeren Performance beitragen, sorgt aber gleichzeitig auch dafür, dass das iPad anschließend nicht mehr als HomeKit-Zentrale genutzt werden kann.

Um das Upgrade durchzuführen benötigt ihr wie erwähnt die aktuelle iOS 16.1 Beta und könnt die neue Architektur dann in den Einstellungen der Home-App unter „Softwareupdates“ installieren.

Bild by smartapfel.de

Wer das Upgrade durchführt sollte aber noch beachten, dass man anschließend nur noch mit Geräten auf das System zugreifen kann, die ebenfalls über die neue Architektur verfügen. Außerdem müssen auch eingeladene Person das Upgrade nutzen um weiterhin Zugriff auf die Steuerung zu haben.

Quelle

Kommentar verfassen