Roku bringt Smart Home-Geräte auf den Markt

Der für seine Streaming-Geräte bekannte Hersteller Roku wird zeitnah seine ersten Smart Home-Geräte auf den Markt bringen. Leider aber (erstmal?) ohne HomeKit-Support.

Unter der Marke „Roku Smart Home“ hat der für seine HomeKit-kompatiblen Streaming-Sticks bekannte Hersteller Roku allerlei Smart Home-Geräte angekündigt, die in den USA schon ab kommendem Montag, dem 17. Oktober 2022, über die eigene Webseite, Wyze und Walmart erhältlich sein werden.

Zu den Smart Home-Produkten gehören Geräte aus diversen Kategorien. Unter anderem bietet Roku verschiedene Kameras (Indoor, Outdoor, Flutlicht), eine Videotürklingel (kabelgebunden oder kabellos), verschiedene Leuchtmittel (Glühbirnen, Lightstrip) oder Steckdosen (Indoor, Outdoor) an. Eine Übersicht der Produkte findet ihr auf dieser Webseite.

Wichtig zu wissen: Im Gegensatz zu den Streaming-Sticks unterstützen die neuen Roku Smart Home-Geräte kein HomeKit. Die Steuerung erfolgt wahlweise über die Roku Smart Home-App oder per Amazon Alexa bzw. Google Home. Teilweise setzt man bei Produkten wie der Videotürklingel oder den Kameras zudem auf ein optionales Abo, um Funktionen wie die Speicherung von Aufnahmen in der Cloud, die Erkennung von Paketen und Co. freizuschalten. Wie es zukünftig mit einem Matter-Update aussieht, hat Roku bisher noch nicht mitgeteilt. Man hat sich aber der Connectivity Standard Alliance angeschlossen.

Was zu guter Letzt ebenfalls abzuwarten bleibt ist, ob die Geräte auch hierzulande erscheinen und wenn ja, wann. Diesbezüglich hat sich Roku noch nicht geäußert, sollte sich daran etwas ändern und man vielleicht auch noch den HomeKit- und/oder Matter-Support nachreichen, werde ich euch natürlich wieder informieren.

Kommentar verfassen