„HomeDock for iPad“ angeblich in der Mache

Apple arbeitet angeblich an einer Dockingstation mit MagSafe und integriertem Lautsprecher für kommende iPad-Modelle. Wäre das was für euch?

by Parker Ortolani

Erst vor wenigen Tagen hatte Google neue Geräte präsentiert. Mit dabei war unter anderem das Pixel Tablet sowie das Pixel Speaker Dock. Letzteres dient als magnetische Dockingstation sowie Lautsprecher für das Tablet. Angeblich soll man bei Apple ähnliche Produkte planen und könnte schon zeitnah das „HomeDock for iPad“ veröffentlichen. So zumindest nennt es Parker Ortolani, der die in diesem Artikel gezeigten Design-Entwürfe auf Twitter veröffentlicht hat.

Doch nicht nur Ortolani macht sich Gedanken über die Veröffentlichung eines HomeDocks. Auch Mark Gurman spricht in seinem wöchentlichen Newsletter davon, dass Apple ein entsprechendes Dock in Planung hat. Dieses soll sich dann per MagSafe mit dem iPad verbinden, selbiges mit Strom versorgen und gleichzeitig auch als Lautsprecher dienen. Bei Gurman heißt es dazu: „Ich habe letztes Jahr berichtet, dass Apple an einem eigenständigen Gerät arbeitet, das ein iPad mit einem Lautsprecher-Hub kombiniert. Die Idee ist, ein Gerät anzubieten, das die Nutzer auf dem Küchentisch, im Wohnzimmer oder auf dem Nachttisch platzieren können. Apple arbeitet aber auch an einem iPad-Docking-Zubehör, das separat verkauft werden könnte und in etwa das Gleiche leisten würde.

by Parker Ortolani

Wie wir alle wissen, plant Apple ja noch für diesen Monat die Veröffentlichung neuer iPad-Modelle. Diese könnten dann bereits über einen MagSafe-Anschluss (ähnlich dem des iPhones) verfügen und dementsprechend auf eine passende Dockingstation vorbereitet sein. Eventuell werden wir diese ja vielleicht auch direkt zum Start präsentiert bekommen. Ich für meinen Teil wäre auf jeden Fall interessiert. Wie sieht es bei euch aus?

Kommentar verfassen