Apple erhöht weiter fleißig die Preise

Nicht nur die neuen Apple-Geräte sind (fast alle) teurer als ihre Vorgänger. Auch bei Apple TV+, Apple Music und Apple One hat man jetzt die Preise angehoben.

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich seit geraumer Zeit Nutzer des Familien-Abos von Apple One. Bisher fielen für dieses 19,95 Euro pro Monat an. Zukünftig wird man damit nicht mehr hinkommen, denn der Preis wurde von Apple auf 22,95 Euro pro Monat angehoben.

Ähnlich sieht es auch bei den anderen Abo-Stufen oder den weiteren Service-Angeboten von Apple aus. Sprich, auch Apple TV+, Apple Music und Apple One sind ab sofort teurer. Nachfolgend habe ich euch die neuen Preisstufen einmal aufgelistet:

Apple TV+
Monatsabo: 6,99 Euro statt 4,99 Euro

Apple Music
Einzelperson: 10,99 Euro statt 9,99 Euro
Familie: 16,99 Euro statt 14,99 Euro

Apple One
Einzelperson: 16,95 Euro statt 14,95 Euro
Familie: 22,95 Euro statt 19,95 Euro
Premium: 31,95 Euro statt 28,95 Euro

Nachdem Apple also schon die Preise der neuen iPhone-Modelle angezogen und dies bei den neuen iPad-Modellen fortgesetzt hat (und sogar die älteren iPads ebenfalls teurer gemacht hat), sind nun also auch die Service-Angebote dran. Lediglich beim neuen Apple TV 4K hat Apple die Preise sogar ein wenig gesenkt.

Kommentar verfassen