IKEA Dirigera Hub setzt komplette Neueinrichtung voraus

Wer sein IKEA System vom Tradfri Gateway auf den neuen Dirigera Hub „umsiedeln“ möchte, der muss nach aktuellem Stand leider alles komplett neu einrichten.

Seit Sonntag bietet IKEA seinen neuen und Matter-kompatiblen Dirigera Hub inklusive einer komplett neu gestalteten App zum Kauf bzw. kostenlosem Download an. Leider scheint der Wechsel vom bisherigen Tradfri Gateway auf den Dirigera Hub aber nicht ohne Probleme vonstatten zu gehen.

Zwar ist es so, dass der Dirigera Hub in der bisherigen App angezeigt wird, zur Einrichtung wird jedoch auf die neue IKEA Home Smart-App verwiesen. Nachdem man ihn dort eingerichtet hat, bleibt das Zuhause jedoch leer und keines der bisher mit dem Tradfri Gateway genutzten Produkte taucht in der neuen App auf. Aktuell hilft da nur, jedes Gerät, jeden Raum und jede Automation komplett neu einzurichten.

Darüber hinaus ist es wohl so, dass der neue Dirigera Hub trotz WLAN-Chip bisher ausschließlich per Kabel betrieben werden kann und das bei der Einrichtung außerdem auch ein zweites Zuhause in der Apple Home-App angelegt wird. Dieses muss man anschließend wieder manuell entfernen, wenn man sein Zuhause nicht auch in der Home-App komplett neu einrichten möchte.

Alles in Allem sieht die Sache bei IKEA aktuell noch ein bisschen unrund aus. Besonders für Nutzer mit umfangreicheren IKEA-System ist es sicherlich nicht erfreulich, dass alles in der neuen App komplett von vorne eingerichtet werden muss. Bleibt zu hoffen, dass IKEA hier schnell nachbessert und eine einfache Übertragungsmöglichkeit der Geräte aus der alten in die neue App ermöglicht. Wer sich den Dirigera Hub dennoch schonmal zulegen möchte, bekommt diesen für 59,99 Euro direkt im IKEA Online Store.

Quelle

Kommentar verfassen