Mui Board mit Matter-Support in Planung

Mit der zweiten Generation des Mui Board ist ein etwas anderes Steuergerät fürs Smarthome in Planung, das auch mit Matter-Support ausgestattet werden soll.

Vielleicht habt ihr schonmal von dem japanischen Unternehmen Mui Labs gehört. Dieses hat vor einiger Zeit mit dem Mui Board von sich reden gemacht. Beim Mai Board diesem handelt es sich um ein berührungsemfpindliches Holzbrett mit LEDs, über das sich verbundene Geräte steuern lassen oder Infos angezeigt werden können. Mit dem stilvollen, klassischen und naturverbundenem japanischem Design möchte man dabei der ständig in Bewegung befindlichen Technikwelt ein wenig mehr Ruhe und Gelassenheit verschaffen.

Während die erste Generation des Mui Boards lediglich in Asien und den USA erhält war und mit den Systemen von Philips Hue, Sonos oder auch IFTTT funktioniert hat, soll die im kommenden Jahr startende zweite Generation auch den neuen Smarthome-Standard Matter unterstützen. Dadurch würde das Mui Board für eine deutlich größere Zielgruppe interessant werden.

Noch ist das Mui Board der zweiten Generation jedoch erst in Planung. Nach der CES im kommenden Jahr möchte Mui Labs eine Crowdfunding-Kampagne starten, um die Produktion in Gang zu setzen. Starten soll die Kampagne erst einmal in den USA, ob und wann das Mui Board der zweiten Generation dann letztendlich erscheint und ob es auch hierzulande erhältlich sein wird, bleibt vorerst offen.

Quelle

Kommentar verfassen