Apple veröffentlicht iOS 16.1.1 & Co.

Zum Start in den Tag kurz die Info, dass Apple gestern iOS 16.1.1 und Co. veröffentlicht hat.

Während wir weiterhin auf iOS 16.2 und die damit verbundene Freigabe der neuen HomeKit-Architektur warten, hat Apple gestern nochmal ein etwas kleineres Update für iPhone, iPad und Mac veröffentlicht. Im Genauen handelt es sich dabei um iOS 16.1.1, iPadOS 16.1.1 und macOS 13.0.1.

Die Update-Beschreibung aller Versionen lautet wie folgt: „Dieses Update enthält Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates und wird allen Benutzer:innen empfohlen.“ Wie es heißt, hat Apple mit den neuen Versionen einen schwerwiegenden WLAN-Fehler behoben, bei dem es im Standby-Modus zu WLAN-Abbrüchen kam. Außerdem soll man an Akku-Problemen, der Spotlight-Suche und teilweise verzögerten Animationen bei den iPhone 14 Pro-Modellen gearbeitet haben.

Darüber hinaus hatte Apple zu Wochenbeginn auch eine neue Firmware für die AirPods Pro 2 veröffentlicht. Neu ist Version 5B58, die auf Version 5A377 folgt.

Welche Änderungen Apple mit dem Update vorgenommen hat, bleibt offen. Nutzer berichten aber von einer verbesserten Synchronisation zwischen den einzelnen In-Ear-Hörern.

Im Gegensatz zu dem iOS-, iPadOS- und macOS-Update lässt sich das Update der AirPods-Software nicht manuell anstoßen. Hier müsst ihr auf ein automatisches Update warten.

Apple iPhone 14 Pro (128 GB) - Space Schwarz
  • 6,1" Super Retina XDR Display mit Always On und ProMotion
  • Dynamic Island, eine magische neue Art, mit dem iPhone zu interagieren
  • 48 MP Hauptkamera für bis zu 4x höhere Auflösung
Angebot
2022 Apple 10,9" iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Blau (10....
  • Beeindruckendes 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone
  • A14 Bionic Chip mit 6 Core CPU und 4 Core GPU
  • 12 MP Weitwinkel-Rückkamera
Angebot
Apple AirPods Pro (2. Generation)...
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte...
  • Die Adaptive Transparenz macht Umgebungsgeräusche hörbar, reduziert aber...
  • Personalisiertes 3D Audio mit dynamischem Head Tracking sorgt für Sound...

Kommentar verfassen