Ecovacs Deebot X1 e Omni startet auf Amazon

Mit dem Deebot X1 e Omni steht eine neue Version des aktuellen Top-Modells in Sachen Saug- und Wischroboter Roboters aus dem Hause Ecovacs zum Kauf bereit.

Erst kürzlich hatte ich euch hier auf dem Blog den Ecovacs Deebot X1 Omni vorgestellt, von dem ich schon angetan war, ihn aber dennoch etwas unter dem Dreame L10s Ultra ansiedeln würde. Die Gründe könnt ihr im Testbericht nachlesen. Nun steht mit dem X1 e Omni eine neue Version des Saug- und Wischroboters auf Amazon zum Kauf bereit.

Im Prinzip gibt es nur zwei auffällige Unterschiede zwischen dem X1 Omni und dem X1 e Omni. Zum Einen besitzt der neue X1 e Omni keinen Wassertank im Roboter und muss demnach regelmäßig zur Station fahren, um dort die Wischmops nass zu machen. Der X1 Omni speichert hingegen ein wenig Wasser im eigenen Tank des Roboters.

Der zweite Unterschied ist dann im Preis zu sehen. Während Ecovacs den X1 Omni zur UVP von 1.499 Euro anbietet, liegt der X1 e Omni bei „nur“ 1.299 Euro.

Wirklich groß sind die Unterschiede also nicht, denn ansonsten besitzt der X1 e Omni alle aus dem X1 Omni bekannten Features wie eine Kamera mit AIVI 3D-Technologie oder die 5.000 Pa starke Saugkraft. Außerdem kommt er ebenfalls mit der bekannten Station, die sowohl einen Staubsaugerbeutel (zum abpumpen des aufgesammelten Drecks) wie auch einen Frischwasser- und Abwassertank enthält.

Noch bis einschließlich morgen bekommt ihr auf den Ecovacs Deebot X1 e Omni sogar noch einen 200 Euro Rabattgutschein, wodurch ihr am Ende nur noch 1.099 Euro zahlt. Aktuell bekommt ihr den eigentlich teureren X1 Omni im Rahmen des Black Friday jedoch für 999 Euro, weswegen sich der Kauf des X1 e Omni eigentlich nicht lohnt, oder wie seht ihr das?

ECOVACS DEEBOT X1 e Omni Saugroboter 5000Pa...
  • 【Automatisches Moppwaschen, Trocknen und Selbstreinigung des Mopps mit...
  • 【Automatische Staubentleerung】 Starke Saugkraft mit bis zu 28kPa, es...
  • 【AIVI 3.0 Objekterkennung und Hindernisvermeidung】 AIVI 3.0 kann 30...

Kommentar verfassen