IKEA VINDSTYRKA Luftqualitäts-Sensor kommt im April

IKEA hat mit dem VINDSTYRKA einen neuen Luftqualitäts-Sensor vorgestellt, der sich auch per HomeKit nutzen lässt.

IKEA erweitert sein Smart Home Portfolio demnächst mal wieder und wird mit dem „VINDSTYRKA“ einen neuen Luftqualitäts-Sensor auf den Markt bringen.

Der neue Sensor verfügt über ein Farbdisplay, auf dem er die gemessenen Werte (Luftfeuchtigkeit, Temperatur und PM2,5-Partikelgehalt) anzeigt. Im Gegensatz zu seinem weniger smarten Vorgänger – dem IKEA VINDRIKTNING – macht er dies auch nicht nur durch ein farbliches Licht, sondern er zeigt die genauen Messwerte an.

Der neue Sensor lässt über die IKEA Home Smart-App mit einem oder mehreren Luftreinigern der STARKVIND-Reihe verbinden, um diese bei schlechter Luftqualität automatisch einzuschalten.

Über den IKEA Dirigera Hub lässt er sich außerdem auch in euer HomeKit-System einbinden und kann dort für Automationen & Co. mit anderen HomeKit-Geräten nutzen.

Die Stromversorgung erfolgt über einen USB-C-Port. Ein passendes Netzteil gehört nicht zum Lieferumfang.

Der Preis des neuen IKEA VINDSTYRKA Luftqualitäts-Sensor soll laut ersten Infos bei 39,99 Euro liegen. Der Start ist für April geplant.

Quelle

Kommentar verfassen