Eufy Clean X9 Pro RoboVac startet demnächst

Eufy hat auf der CES sein neuestes Saugroboter-Modell vorgestellt. Hier gibt es nochmal ein paar Infos dazu.

Etwa vor einem Jahr hatte ich euch den eufy RoboVac X8 Hybrid Saug- und Wischroboter in einem Testbericht vorgestellt, der bis zum heutigen Tag das Top-Modell aus dem Hause eufy darstellt. Auf der CES hat man mit dem eufy Clean X9 Pro RoboVac jedoch ein neues Modell angekündigt, was vieles besser machen soll.

Der neue X9 Pro RoboVac besitzt dabei genau wie andere Top-Modelle aus dem Hause Roborock, Ecovacs oder Dreame nun auch zwei rotierende Wischmops und kein Wischtuch mehr. Zudem kommt er mit der neuen Auto-Clean-Station, die einen Frischwasser- und Schmutzwassertank besitzt, über den sich der Roboter neues Wasser zum Wischen holt bzw. in die dreckiges Wasser abgepumpt wird. Ebenfalls dient die Station zum Reinigen der Wischmops. Was sie jedoch nicht besitzt, ist ein Fach für einen Staubbeutel. Hier müsst ihr euch also selber um die Entleerung des im Roboter befindlichen Staubbehälters kümmern.

Was der eufy Clean X9 Pro RoboVac außerdem jetzt besitzt, ist eine integrierte Kamera, die zusammen mit dem „AI.See System“ für ein besseres Erkennen von (flachen) Hindernissen sorgen soll. Außerdem kann der RoboVac X9 Pro dank einer Auto-Lift-Funktion die Wischmops um bis zu 13,5 mm anheben. Die erneute genutzte Twin-Turbinen-Technologie sorgt darüber hinaus für eine sehr gute Saugleistung von bis zu 5.500 Pa.

Der Preis für den eufy Clean X9 Pro RoboVac soll bei 899 Euro liegen. Der Start ist ersten Infos nach für den kommenden März geplant.

Kommentar verfassen