Neuer HomePod könnte 2023 erscheinen

Plant Apple 2023 den Release eines neuen HomePods? Darüber wird aktuell zumindest mal wieder spekuliert.

Erst einmal muss ich mich glaub ich selber für diesen Artikel entschuldigen, denn im Prinzip sind Spekulationen die auf keinerlei wirklichen Fakten beruhen nicht so mein Ding, dennoch macht aktuell ein Artikel von MacRumors die Runde, in dem darüber spekuliert wird, ob dieses Jahr ein neuer HomePod erscheinen könnte und was er dann wohl bietet.

Ich persönlich finde solche Artikel eher kritisch, denn sowas kann quasi jeder zu jederzeit schreiben. Man muss einfach nur ein bisschen mitdenken und trifft dann vielleicht 50 Prozent der neuen Features und kann am Ende sagen „ich habs euch ja gesagt“. Die anderen Dinge die nicht gestimmt haben kommen dann halt bei der nächsten Generation oder einem ganz neuen Modell.

Von daher sind die Spekulationen über einen schnelleren Prozessor, einen integrierten U1 Ultrabreitband-Chip oder schnellere Software auch keine wirklichen Spekulationen. Wenn ein neuer HomePod erscheint, wird er natürlich schneller sein als der originale HomePod und Features die aktuell noch dem HomePod mini vorbehalten sind (wie zum Beispiel Thread-Support) mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ebenfalls unterstützen. Das dürfte klar sein.

Ob es sich bei weiteren Dingen wie integrierten Apps, einer Kombination aus Apple TV und HomePod, einem HomePod mit Touch-Display, möglichen Farbvarianten usw. nicht eher um Wunschdenken handelt oder man einfach davon ausgeht, dass Apple dies als Konkurrent von Amazon und Google ja anbieten muss, ist bisher völlig offen. Außer Spekulationen hat bisher keiner der „Leaker“ handfeste Dinge zu einem neuen HomePod geliefert. Überhaupt zieht sich die ganze Spekulation über ein neues Modell ja schon eine ganze Weile. Jeder der bisher gesagt hat 2022 kommt ein neues Modell sagt jetzt halt 2023 kommt ein neues Modell, denn irgendwann wird es passieren, das dürfte aufgrund des Erfolgs des HomePod mini jedem klar sein. Sicherlich werden dann auch einige der erwähnten Features zutreffen, andere aber bestimmt auch wieder nicht.

Ihr merkt, Spekulationen zu einem neuen HomePod können täglich die Runde machen und am Ende nicht wirklich viel Aussagekraft haben. Genau so ist es jetzt ja auch bei diesem Artikel hier, denn seid ihr jetzt schlauer? Nicht wirklich, außer ihr nehmt aus dem Artikel mit, dass jeder Gerüchte streuen kann und diese am Ende ohne Fakten wenig bis gar keinen Wert haben. Wir können genauso gut hier in den Kommentaren mal aufschrieben, was wir von einem neuen HomePod erwarten würden oder wie wir ihn uns vorstellen und treffen sicherlich auch einige Punkte, die dann am Ende der Wahrheit entsprechen. Ohne das wir es wirklich gewusst haben.

Von daher warten wir mal ab, bis ein möglicher neuer HomePod von Apple vorgestellt wird oder ein Leaker wirklich handfeste Infos durch eine externe Produktionsfirma oder andere Quellen hat. Bis dahin gilt, natürlich könnte 2023 ein HomePod in diversen Varianten mit vielen tollen neuen Features erscheinen, muss aber nicht.

Kommentar verfassen