Weiterhin kein Upgrade auf neue HomeKit-Architektur

Auch nach den Updates auf iOS 16.3 & Co. hält Apple das Upgrade auf die neue HomeKit-Architektur zurück.

Ihr kennt die Geschichte ja mittlerweile. Im Dezember vergangenen Jahres hatte Apple das Upgrade auf die neue HomeKit-Architektur zusammen mit iOS 16.2 für alle Nutzer freigegeben. Da mit der Architektur jedoch einige Probleme auftraten, sah sich Apple dazu gezwungen, das Upgrade kurze Zeit später wieder zurück zu ziehen.

Nach einigen internen Tests brachte man die neue HomeKit-Architektur dann in der iOS 16.3 Beta-Version wieder zurück, weswegen man davon ausgehen konnte, dass die Architektur mit dem Update auf iOS 16.3 & Co. auch wieder für alle Nutzer zur Verfügung stehen sollte. Dem ist aber nicht so und wer das Upgrade zur ersten Veröffentlichung oder über die Beta-Versionen noch nicht durchgeführt hat, kann es auch weiterhin nicht durchführen.

Bei Apple scheint man sich also noch nicht sicher zu sein, dass mit der neuesten Version der HomeKit-Architektur alle Probleme behoben wurden. Wer das Upgrade bisher noch nicht durchgeführt hat, muss sich daher noch ein bisschen gedulden bis Apple dieses erneut freigibt.

Kommentar verfassen