REVIEW: ESR HaloLock Geo Wallet Stand mit “Wo ist?”-Support

Ich hab den ESR HaloLock Geo Wallet Stand mit Unterstützung für Apples “Wo ist?”-Netzwerk ausprobiert, den es mittlerweile zu kaufen gibt.

Vor einigen Wochen hatte ich euch darüber informiert, dass ESR eine neue Version seines MagSafe-kompatiblen Wallet Stands plant. Dieser sollte mit einer besonderen Funktion hervorstechen, und zwar der Unterstützung für Apples “Wo ist?” bzw. “Find My”-Netzwerk. Damit ließe sich der als HaloLock Geo Wallet Stand bezeichnete Kartenhalter mit Ständer-Funktion also genau wie ein AirTag über die “Wo ist?”-App hinzufügen und anschließend auffinden. Ob das alles funktioniert und wie er sich ansonsten so macht, kann ich euch heute erzählen, denn es gibt ihn mittlerweile offiziell zu kaufen.

Geliefert wird der 102 x 56 x 12 Millimeter große und aus veganem Leder gefertigte HaloLock Geo Wallet Stand mit einer kurzen Gebrauchsanweisung und einem kleinen und magnetischen Ladekabel. Der Wallet Stand selber besitzt auf der magnetischen Rückseite – über die man ihn am iPhone (ab der iPhone 12-Serie) befestigt – eine kleine Ladefläche, über die er mit Strom versorgt wird. Einmal aufgeladen hält der Akku laut ESR etwa drei Monate. Eine vollständigen Ladung dauert circa 90 Minuten.

Die Einrichtung des HaloLock Geo Wallet Stand ist so einfach und schnell erledigt wie die eines AirTags. Ihr ruft einfach die “Wo ist?”-App auf, wechselt zum Tab “Objekte” und wählt dort über den Plus Button “Anderes Objekt hinzufügen” aus. Anschließend haltet ihr den Power Button des Wallet Stands gedrückt, bis dieser einen kurzen Signalton von sich gibt. Danach sollte er automatisch vom iPhone erkannt und hinzugefügt werden können. Während des Hinzufügens lässt er sich dann wie immer umbenennen und es kann ihm ein passendes Symbol hinzugefügt werden.

Technisch betrachtet zeigt sich der ESR HaloLock Geo Wallet Stand anschließend wie ein Drittanbieter AirTag. Das heißt, er lässt sich bis auf wenige Meter genau orten und kann auf Knopfdruck einen Signalton mit einer maximalen Lautstärke von 85 dB wiedergeben. Wer ihn also wirklich mal verlieren sollte, dürfte beim Wiederfinden mehr Glück haben als bei Wallets ohne Wo ist?-Support. Wie bei Drittanbieter-Produkten üblich ist aber auch hier nicht Apples U1-Chip mit an Bord, der für eine zentimetergenaue Ortung sorgt.

Wie es sich für ein Wallet gehört, hat dieses aber nicht nur technische Funktionen zu bieten. Die ausklappbare Rückseite dient dem iPhone zum Beispiel auch als Ständer, der in verschiedenen Winkeln genutzt werden kann und das iPhone sowohl hochkant als auch quer festhält. Dank einer kleinen und aufschiebbaren Halterung, durch die ihr einen Finger stecken könnt, habt ihr außerdem einen festeren Halt wenn ihr euer iPhone in der Hand habt. An dieser Stelle besteht aber auch Kratzergefahr, denn auf der Rückseite befindet sich eie kleines Metallstück, welches beim Auflegen auf der Rückseite mit dem Untergrund in Kontakt kommt. Schiebt man sein iPhone dann mal unbeabsichtigt über den Tisch, könnten Kratzer entstehen. Darauf sollte man ein bisschen achten.

Zu guter letzt ist ein Wallet aber natürlich noch dafür da, Karten aufzunehmen. Insgesamt passen mit ein bisschen quetschen vier Kreditkarten (oder Ausweis, Führerscheind & Co.) in das Wallet. Herausschieben lassen sie sich ganz einfach per Finger. Leider schiebt man aber meist alle Karten heraus und kommt nicht so gut an die hinteren Karten heran, ohne auch die Vorderen herauszunehmen.

Alles in Allem finde ich den ESR HaloLock Geo Wallet Stand dennoch durchaus gelungen, wenn man Wallets mag. Er hat ein paar Nachteile und macht das iPhone merklich dicker, aber er kommt als bisher einziges Modell seiner Art mit Unterstützung für Apples Wo Ist-Netzwerk. Das könnte gerade bei einem möglichen Verlust von Ausweis und Co. am Ende ja doch sehr hilfreich sein.

Der Preis für den wahlweise übrigens in schwarz oder braun erhältlichen ESR HaloLock Geo Wallet Stand liegt bei einer UVP von 39,99 Euro. Bestellt werden kann er aktuell aber nur über den ESR Online-Shop. Die Lieferung erfolgt hier innerhalb Deutschlands in 1-3 Werktagen. Zudem ist der Versand ab 32 Euro kostenfrei. Es dürfte aber wahrscheinlich auch nicht mehr allzu lange dauern, bis der Geo Wallet Stand auch auf Amazon zu haben ist, wo ihr bereits viele weitere ESR Produkte wie zum Beispiel das Vorgängermodell des Geo Wallet Stands ohne Support für Apples “Wo ist?” Netzwerk bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: