Neue Produkte von Roborock zur IFA

Wie Roborock angekündigt hat, will man passend zur IFA neue Produkte zeigen. Mit dabei soll auch eine bisher in Deutschland nicht erhältliche Produktkategorie sein.

Anfang September findet in Berlin die diesjährige IFA (Internationale Funkausstellung) statt. Passend dazu haben mich bereits allerlei Hersteller zu Presseterminen eingeladen um teilweise noch unbekannte Geräte zu präsentieren. Mit dabei ist unter anderem auch Roborock, die zur IFA sogar eine komplett neue Produktkategorie nach Deutschland bringen wollen.

Neben den allseits bekannten Saugrobotern aus dem Hause Roborock, bei denen es ebenfalls Neuigkeiten geben soll, hat das ehemals zu Xiaomi gehörende Unternehmen auf dem Heimatmarkt in China schon diverse andere Produktkategorien veröffentlicht. Unter anderem gehört dazu auch die im Februar vorgestellte H1 Waschmaschine mit Trockner-Funktion. Da es diese bisher nicht nach Deutschland geschafft hat, prinzipiell aber wohl nichts gegen eine Veröffentlichung hierzulande spricht, könnte es sich dabei um das neue Produkt der bisher nicht veröffentlichten Kategorie handeln.

Die neue Waschmaschine, die offiziell auf den Namen “Molecular Sieve Washing and Drying Machine H1” hört, fasst bis zu 12 Kilo Wäsche und kann diese nicht nur mit 1400 U/min waschen, sondern auch trocknen. Dazu hat Roborock ein Trocknersystem mit einer neuen Technologie der Niedertemperaturtrocknung (ohne aktive Wärmequellen) entwickelt, welches die gewaschene Kleidung bestmöglich vor Schäden schützt. Es wurde außerdem auch zum Waschen und Trocknen von Seide und Wolle zertifiziert.

Darüber hinaus bietet die Waschmaschine rund 25 intelligente Wasch- und Trockenmodi (bei denen sogar die Waschmittel und Weichspüler Hinzugabe automatisch und intelligent angepasst wird oder Tierhaare besonders gut entfernt werden sollen), ein duales Luftzirkulationssystem (bei dem im ersten Schritt Feuchtigkeit absorbiert und im Zweiten abgelassen wird um die erneute Aufnahme zu ermöglichen), diverse Sensoren und Filter (um zum Beispiel Keimbildung vorzubeugen) oder Unterstützung für die Roborock-App und zu guter Letzt auch eine Selbstreinigungsfunktion (inkl. Flusensieb) sowie ein Touch-Display.

Ob es sich bei der neuen Produktkategorie am Ende wirklich um die Roborock H1 Waschmaschine handelt, werden wir wohl erst Anfang nächsten Monats erfahren. Das Roborock hierzulande aber mit einer ganz neuen Produktkategorie auftritt, die es selbst auf dem Heimatmarkt in China noch nicht gibt, ist denke ich eher unwahrscheinlich. Von daher stehen die Chancen gut, dass wir demnächst auch zur Roborock Waschmaschine greifen können, die derzeit in China für umgerechnet etwa 760 Euro erhältlich ist.

Roborock Q Revo
Saug- & Wischroboter mit Kombination aus Absaugstation und Reinigungsstation, in schwarz oder weiß erhältlich, WLAN
Roborock S7 Max Ultra
Saug- & Wischroboter mit Kombination aus Absaugstation und Reinigungsstation, WLAN
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d